Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/cathahorizon

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Quicktip

Hier eine kleine YouTube-Kanal-Empfehlung: Der Kanal "FashionTalks - Ausstellung - fashion-talks.de" auf YouTube beschäftigt sich mit dem all umgebenden und selbstverständlichen Thema Kleidung und Mode. Das Besondere, hier wird nicht die Meinung der Betreiber veröffentlicht , sondern Menschen verschiedenen Alters, gesellschaftlicher Schichten, kulturellen Hintergrundes zu selbstverständlich aber auch merkwürdig scheinenden Fragen befragt. Wer also ein wenig Zeit hat, bereit für Denkimpulse ist und auf lustige, merkwürdige und unerwartete Fragen sowie Antworten ist, sollte hier mal vorbeischauen https://www.youtube.com/user/FashionTalksVideo Liebe Grüße, eure Catha
9.4.14 18:05


Werbung


Individualität - ein aussterbendes Phänomen? I

Auch wenn ich eigentlich mit etwas anderem etwas allgemeinerem anfangen wollte, hat ein Video meinen Weg gekreuzt, das mich sehr geschockt hat und unbedingt erwähnt und diskutiert werden muss.

Ich denke, keiner kann leugnen, dass die im Vordergrund stehende Mode verschiedener Läden und Label sehr ähnlich ist. Selbstverständlich orientieren sich die Designer H&Ms und Forever 21s an den Trends der Saison, die unter anderem von High Fashion Designern wie Vivienne Westwood,Vera Wang oder Valentino Garavani erschaffen werden, doch zeichnen sich deren Modeschöpfungen vor allem durch ihre Einzigartigkeit aus. Aufgrund dieser modekettenübergreifende Ähnlichkeit der Kleidungsstücke und Stile, hier rede ich nicht von Trendfarben oder Mustern, sondern Tatsächlich von ähnlichen bis hin zu nahezu identischen Teilen, ist es eine logische Konsequenz, dass immer mehr Menschen ähnliche Kleidungsstücke kaufen. Trotz verschiedener Kombinationsmöglichkeiten, scheint man oft die gleichen "Looks" zu sehen, welche zusätzlich in Magazinen sowie auf Modeblogs propagiert werden. Inspirationen für Kleidungskäufe wie zum Beispiel in "Hauls" oder "Outfit of the Day" Videos, finde ich zum großen Teil sehr interessant (auch wenn ich die Kleidung meistens nicht kaufe-aber dazu zu einer anderen Zeit mehr ), allerdings finde ich die Entwicklung in der Auswahl und der damit zusammenhängenden Individualität durch die Kleidung eher schwierig. Wozu analysieren zum Beispiel Magazine oder Blogger Outfits berühmter Persönlichkeiten, um schließlich Tipps geben zu können, wo das getragende Kleidungsstück am günstigsten und einfachsten zu erlangen ist? Wozu soll ich mich so kleiden wollen wie meine Idole? Um sie und ihren Geschmack für Mode zu ehren, kann eine Antwort auf diese Frage sein, womit wir bei meinem Lieblingssilmittel wären, dem Paradoxon. Wir bewundern Berühmtheiten, auf Grund ihrer Individualität und dafür, dass sie sind wie, sagen wir mal, zu sein scheinen. Doch wenn wir so sein wollen wie sie, sollten wir dann nicht so sein, wie wir sind?
Mutig sein und nicht immer mit dem Strom mit zuschwimmen, sich eigene Gedanken zu machen und einen eigenen Geschmack zu entwickeln ist zwar nicht immer einfach, aber ist es nicht das, was wir uns selbst dauernd suggerieren wolle? Wir seien individuell und hätten einen eigenen Geschmack und Stil? Autosuggestion ist schwer zu erkennen und noch schwerer sich einzugestehen, aber erst wenn man diesen Schritt ins vielleicht auch oftmals kalte Wasser geht, kann am Ende etwas bei rauskommen. Wir können ein komplett neues Ich entdecken und neue Dinge ausprobieren.

Natürlich möchte ich keine der marktführenden Modeketten boykottieren, dazu reicht mein Budget nicht aus, aber selbst mit dem uns gebotenen riesigen Spektrum an Kleidungsstücken muss es doch möglich sein, dass am Ende nicht alle gleich aussehen.

Denkt mal darüber nach und vielleicht kommt ihr ja auch zu dem Schluss, mal darüber nachzudenken, was ihr eigentlich für Farben, Schnitten und Materialien unabhängig der derzeitigen Trends mögt und was eurer Figur und eurem Charakter schmeichelt.
Liebe Grüße und einen aufschlussreichen Tag,
eure Catha.
9.4.14 17:54





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung